Dienstag, den 01. März 2016 um 08:09 Uhr

Armutsbericht 2016

Ruhrgebiet wird neue Armutsregion

0100226gf3836 200pxTrotz der guten Wirtschaftsentwicklung bleibt das Armutsrisiko in Deutschland hoch. Alleinerziehende, Erwerbslose und Rentner*innen sind besonders gefährdet, wie aus dem Armutsbericht 2016 des Paritätischen und weiterer Verbände hervorgeht. Bundesweit lag die Armutsrisikoquote im Jahr 2014 bei 15,4 Prozent und damit 0,1 Prozentpunkte unter dem Niveau von 2013. In den vergangenen zehn Jahren ist die Quote von damals 14 Prozent an kontinuierlich gestiegen. In der regionalen Verteilung entwickelt sich das Ruhrgebiet zur neuen Armutsregion. In Bottrop lag 2014 die Armutsrisikoquote bei 21,1 Prozent. Als Arm gilt, wer weniger als 60 Prozent des mittleren Nettoeinkommens zur Verfügung hat.

  • WDR5-Radiobetrag "Armut in der Suppenküche in Bottrop" vom 23. Februar 2016 anhören
 

Donnerstag, den 18. Februar 2016 um 10:28 Uhr

30 Jahre ESB

Eröffnung der Ausstellung „Terrakotta-Armee der Stadtnomaden“

Ahmet u Labatzki 200pxAm Sonntag, den 21. Februar 2016 um 9:30 Uhr, eröffnen wir die Ausstellung „Terrakotta-Armee der Stadtnomaden“ im Anschlus an einen Gottesdienst in der Martinskirche. Die Fotoausstellung besteht aus 20 in Lebensgröße fotografierten Obdachlosen. Die Fotos stammen von Alexandros Ahmet, dem Herausgeber der Obdachlosenzeitung „Paperboy“ in Essen, der früher selbst obdachlos war. Der Gottesdienst und die Ausstellungseröffnung werden von Stolzenfelz (Gitarre) und Toma Neill (Bandoneum) musikalisch begleitet. Die Ausstellung ist bis zum 15. April 2016 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

   

Dienstag, den 02. Februar 2016 um 00:00 Uhr

Einladung

Kulturkneipe Passmanns deckt den Tisch für Kolüsch-Gäste

Koluesch bei Passmanns2016 200pxAm 2. Februar 2016 waren die Kolüsch-Gäste in die Kulturkneipe Passmanns zu Gast. Dies hat mittlerweile Tradition. Der Passmanns-Betreiber Reimbern von Wedel-Parlow holt das Bottroper „Restaurant der Herzen“ seit 2009 jedes Jahr für einen Tag zu sich ins Haus. » WAZ-Artikel "Gäste von Kolüsch tafeln fürstlich bei Passmanns" vom 2. Februar 2016 lesen link externer rot

   

Montag, den 01. Februar 2016 um 09:35 Uhr

Jubiläum

30 Jahre ESB

ESB-TeamDie ESB engagiert sich seit 30 Jahren in der Wohnungslosenhilfe in Bottrop. Seit drei Jahrzehnten mischen wir uns neben unserer sozialen Arbeit immer auch politisch für Menschen in Wohnungsnot ein. Unser Jubiläum in diesem Jahr feiern wir ganz groß mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen. » WAZ-Artikel "30 Jahre Suche nach Obdach" vom 30. Januar 2016 lesen link externer rot

  • Veranstaltungen und Aktionen im Jubiläumsjahr 2016 link interner rot
   

Freitag, den 08. Januar 2016 um 08:30 Uhr

Jahresbilanz

Landschaftsverband veröffentlicht Zahl der Ratsuchenden in der Region

wohnungslos200px554 Menschen in Wohnungsnot haben im Jahr 2014 in Bottrop Rat und Hilfe bei der ESB gesucht. Darunter waren 388 Männer und 166 Frauen. Gegenüber 2013 waren die Zahlen 2014 leicht gestiegen. Damals haben 525 Wohnungslose Hilfe gesucht, darunter 369 Männer und 156 Frauen. Die größte Gruppe der Hilfesuchenden stellten 2014 in Bottrop Menschen zwischen 30 und 40 Jahren. Diese Zahlen meldet jetzt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der 27 regionale Beratungsstellen in Westfalen-Lippe anteilig finnanziert - darunter die ESB. In der Region wandten sich 2014 insgesamt 16.163 Wohnungslose an die Beratungsstellen des LWL. » WAZ-Artikel "554 Wohnungslose haben Hilfe gesucht" vom 7. Januar 2015 lesen link externer rot

   

Seite 9 von 41