ESB-Team bekommt Verstärkung

Mehr Menschen ohne eigene Wohnung

 MG 1287 200pxIn den vergangenen fünf Jahren gab es einen deutlichen Anstieg der Zahl der tatsächlich Wohnungslosen. Das ESB-Team wird deshalb in Zukunft durch eine dritte Sozialarbeiterstelle verstärkt, damit wir uns besser um die junge Wohnungslosen kümmern können. Die Betroffenen sind in der Regel arbeitslos und stammen aus prekären Lebensverhältnissen, viele haben schon Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe durchlaufen. Sie besitzen selten einen Schulabschluss und konnten im Berufsleben nicht Fuß fassen. Viele sind obendrein überschuldet. Die ESB will sich künftig gezielt um sie kümmern, sie stabilisieren und aus dem Teufelskreis herausholen.