Sozialbericht NRW 2016 erschienen

Viele Menschen sind und bleiben ausgegrenzt

Sozialbericht NRWAm 28. Juni 2016 hat die die nordrhein-westfälische Landesregierung den aktuellen Sozialbericht NRW 2016 veröffentlicht. Er zeigt, dass sich trotz verschiedener Förderprogramme in den letzten zehn Jahren an der Armutssituation in NRW wenig geändert hat. Die Zahl armer Alleinerziehender ist konstant hoch geblieben, die Anzahl derjenigen, die im Alter arm sind, steigt. Über 16 Prozent der Menschen in NRW sind aufgrund von Armut vom „normalen Leben“ ausgrenzt.