ESB-Jahresbericht 2012 erschienen

Ein ereignisreiches Jahr

esb-jahresbericht2012 titel 136pxIm vergangenen Jahr haben uns vor allem die Sozialkürzungen der Stadt im Rahmen des „Stärkungspaktes“, die fortschreitenden Kürzungen des Bundes bei den Hilfen für Erwerbslose, die Probleme bei der Übernahme der Wohnkosten für GrundsicherungsbezieherInnen durch Jobcenter und Sozialamt, die steigenden Energiepreise sowie das überteuerte „Sozialticket“ im Nahverkehr beschäftigt.

Unser Team hat sich 2012 personell sehr verändert. ESB-Mitbegründer Wolfgang Kutta ist in die Ruhephase seiner Altersteilzeit gegangen. Christian Kempelmann ist als neuer Sozialarbeiter zur ESB gestoßen. Auch in der Geschäftsstelle kam es zu Veränderungen und Stefan Fischmann hat uns nach vielen Jahren verlassen.