Obdachlosenhilfe will Notunterkünfte abschaffen

"Nürnberger Erklärung" fordert Bekämpfung der Wohnungsnot

bank 200pxDie Evangelische Obdachlosenhilfe in Deutschland (EvO) fordert unter dem Motto "Zerschlagt die Obdächer, wir ihr sie seht", Obdachlosenunterkünfte bundesweit abzuschaffen. In ihnen herrschen oftmals unzumutbare Lebensbedingungen: Zu viele Menschen in einem Raum, keine ausreichenden Sanitäreinrichtungen, erhebliche bauliche und sicherheitstechnische Mängel. In ihrer "Nürnberger Erklärung", welche die Teilnehmenden des EvO-Kongresses „Wohnung gut – alles gut?“ am 19. Oktober 2012 in Nürnberg verabschiedeten, fordern sie stattdessen "normalen, finanzierbaren und mietrechtlich abgesicherten Wohnraum" für Wohnungslose.