NRW startet Landesprogramm gegen Energiearmut

... und bleibt damit hinter den Ankündigungen zurück

20081125gf9538 200pxNach wachsendem Druck von Sozial-, Schuldner- und Verbraucherberatungsstellen hat das Land NRW das Modellprojekt "NRW bekämpft Energiearmut" aufgelegt. Beginnend zum 1. Oktober 2012 sollen in fünf Standorten unter Verantwortung der Verbraucherzentrale Netzwerke und Budgetberatungsangebote zum Umgang mit Energie­schulden unter Beteiligung kommunaler Energieversorger aufgebaut werden. Weitere drei Standorte sollen 2013 folgen. Dabei handelt es sich um eine aufsuchende Energiesparberatung. Auch die ESB hat von 2009 bis 2011 eine solche Energiesparberatung angeboten, welches wir leider aufgrund der massiven Sozialkürzungen der Bundesregierung einstellen mussten. In der letzten Legislaturperiode hatte die rot-grüne Landesregierung noch angekündigt, sich für einen Energiesozialtarif für Haushalte mit geringem Einkommen einsetzen zu wollen. » mehr Infos zu Energiearmut link-interner-rot