banner_miete

 

Freiwillige Geldverwaltung

Servicekonten für Menschen ohne eigenes Girokonto

 

Seit dem 19. Juni 2016 haben alle BürgerInnen das Recht auf ein sogenanntes Basiskonto, doch in der Praxis wird es wohnungslosen und armen Menschen immer noch verwehrt. Wer nicht am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen kann, ist von der Teilhabe an vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ausgeschlossen.

Daher bietet die ESB seit vielen Jahren für rund 100 Personen Konten im Rahmen ihrer freiwilligen Geldverwaltung an. Über diese speziell eingerichteten Servicekonten in Kooperation mit der Volksbank Kirchhellen e.G. Bottrop besteht mit den jeweiligen InhaberInnen die Vereinbarung, über diese Konten monatlich pünktlich die fällige Miete, Energiekosten und sonstige Zahlungen sicherzustellen. Außerdem helfen wir bei der Regulierung von Schulden und der Korrespondenz mit GläubigerInnen. Des Weiteren wollen wir verhindern, dass Menschen aufgrund von Zahlungsverpflichtungen inhaftiert werden, indem wir bei dabei helfen Ratenzahlungen zu vereinbaren und umzusetzen.

Wir kümmern uns um die materielle Existenzsicherung und geben Unterstützung bei Behördenangelegenheiten. Ziel des Angebotes ist es, Menschen eine Zukunftsorientierung zu ermöglichen und Hilfestellung in finanziellen Notsituationen zu geben. Die Geldverwaltung beruht auf freiwilliger Basis, wobei wir darauf achten, dass (finanzielle) Vereinbarungen eingehalten werden.