banner_gemuesearten2

 

Obst- und Gemüsegarten

Freizeitangebot für Wohnungslose

 

Seit dem Frühjahr 2010 bewirtschaftete die ESB einen zu ihren Wohngemeinschaften für Obdachlose gehörenden Garten. Die vormals brachliegende Fläche wurde von wohnungslosen und armen Menschen aus der Siedlung unter Anleitung von erfahrenen Kräften bepflanzt und genutzt. Früher bauten hier Bottroper Bergmannsfamilien Obst und Gemüse an. Später pflanzten wir hier biologisch produziertes Obst und Gemüse an.

Ein solcher Garten verlangt Verantwortungsgefühl, Gemeinschaftsdenken, Ausdauer und vor allem Kraft. Doch die Mühe lohnte sich: Jeden Herbst feierten wir Erntedank gefeiert. Der Garten war zugleich ein Treffpunkt, um die neuen BewohnerInnen in die Siedlung zu integrieren und die Nachbarschaft miteinander in Kontakt zubringen.

Mit dem Verkauf des Hauses musste die ESB die Wohngruppe und den dazugehörigen Garten leider im November 2015 aufgeben.

 

Das Projekt wurde finanziell unterstützt von:

logo_whv     logo_ELE-packt-an_klein Logo Vinci Stiftung mini