Donnerstag, den 11. Januar 2007 um 00:00 Uhr

"Nickeligkeit" der Arbeitsgemeinschaft "Arbeit für Bottrop"

ESB muss Spende bestätigen

DSC_1094_200px

Der ehemals Obdachlose Erich Skoda arbeitet seit Jahren ehrenamtlich in der Suppenküche Kolüsch. Kurz vor Weihnachten gaben ihm Nachbarn 400 Euro als Spende für die Suppenküche. Die WAZ Bottrop berichtete darüber in einem Zeitungsartikel über Kolüsch. Dies entging einem misstrauischen Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft "Arbeit für Bottrop" nicht. Er schrieb Erich Skoda, der Hartz-IV-Leistungen bezieht, dass er sich die Spende von der ESB bestätigen zu lassen habe. Ansonsten würde der Betrag von seinem Arbeitslosengeld II abgezogen. » WAZ-Artikel "ESB muss Spende bestätigen" vom 12. Januar 2007 lesen » icon_pdf [PDF, 15 KB]

 

Samstag, den 12. Juni 2010 um 09:42 Uhr

Suppenküche eröffnet 14. Wintersaison

Essensausgabe vom 11. Dezember 2006 bis 16. März 2007

20070111gf5545_200px Seit dem Winter 1992/93 bietet die Suppenküche Kolüsch Wohnungslosen und armen Menschen in Bottrop saisonal in der kalten Jahreszeit eine warme Mahlzeit. Die Gäste unserer Suppenküche erhalten ein kostenloses Essen. Sie können sich vom täglichen Existenzkampf auf der Straße erholen und sich mit ihren Problemen an unsere Sozialarbeiter wenden. » WAZ-Artikel zur Eröffnung vom 12. Dezember 2006 lesen »pdf [PDF, 20 KB]

Öffnungszeiten 2006/2007

11. Dezember 2006 - 16. März 2007
werktags von 12.30-14 Uhr
Evangelische Gnadenkirche (Alter Betsaal)
Gladbeckerstraße 258, D-46240 Bottrop

  • Plakat zur Suppenküche Kolüsch » pdf [PDF, 264 KB]
  • Faltblatt zur Suppenküche Kolüsch » pdf [PDF, 840 KB]
   

Donnerstag, den 19. Oktober 2006 um 00:00 Uhr

Gefährliche Armutsdebatte

Losgelöst von dem, was wirklich geschieht

wolfgang.kutta_200pxESB-Leiter Wolfgang Kutta kritisiert in der WAZ Bottrop vom 17. Oktober 2010 die neue Debatte über Armut und "die Unterschicht". Er meint, dass Politiker, die so daher reden, keine Ahnung haben, wie es Menschen in Armut ergeht. Er befürchtet, dass mit der Debatte neue Kürzungen im sozialen Bereich gerechtfertigt werden sollen. Schon mit Hartz IV sei eine neue Stufe des Sozialabbaus erreicht worden.

 

Weiterlesen: Gefährliche Armutsdebatte

   

Samstag, den 12. Juni 2010 um 09:44 Uhr

Fußball-WM der Wohnungslosen 2006

ESB-Buchtipps

Vom 2.-3. Juni 2006 fand die 1. Deutsche Fußball-Meisterschaft der Wohnungslosen in Kiel statt. Dort wurde auch das deutsche Team für den 4. Homeless World Cup zusammengestellt, welcher vom 24.-30. September 2006 in südafrikanischen Kapstadt ausgetragen wird. Zu diesem Anlass möchten wir Ihnen zwei Bücher empfehlen.

aus.dem.abseits.kl

 

Mel Young (2005):
Aus dem Abseits. Die Geschichte der Fußball-WM der Obdachlosen.
Mit einem Vorwort von Egidius Braun,
München: Bombus Media

 

 

 

fu.kl

 


Eduard Augustin u.a. (2005):
Fußball Unser
München: Süddeutsche Zeitung / Bibliothek

 

 

 

 

Weiterlesen: Buchtipps zur Fußball-Weltmeisterschaft der Wohnungslosen 2006

   

Samstag, den 03. Juni 2006 um 00:00 Uhr

Hartz IV-Verschärfung: Wohnungslose von Beschäftigungsförderung ausgeschlossen

Anstieg der Wohnungslosigkeit durch schärfere Sanktionen befürchtet

Am 1. Juni 2006 hat der Bundestag beschlossen, dass wohnungslose Menschen, die in Wohnheimen leben, von Leistungen des Gesetzes pauschal ausgeschlossen werden. Dies soll auch dann gelten, wenn sie erwerbsfähig im Sinne des Gesetzes sind.

Zusätzlich ist in das Gesetz die Sanktionsmöglichkeit aufgenommenen worden, neben dem Arbeitslosengeld II auch die Kosten für Heizung und Unterkunft sofort zu streichen. Diese Regelung soll nun auch für die unter 25-jährigen gelten. Diese Regelung wird laut Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Wohnungslosenhilfe zu einem Anstieg der Wohnungslosigkeit in Deutschland führen. » Pressemitteilung der BAG Wohnungslosenhilfe vom 31. Mai 2006 lesen externer Link

   

Seite 38 von 39