Evangelische Sozialberatung Bottrop (ESB)

Hilfe für Menschen in Wohnungsnot

Die ESB ist eine Anlaufstelle für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen und bietet seit 1986 soziale Beratung und persönliche Hilfe in sozialen Schwierigkeiten. » mehr über die ESB link-interner-rot

 

Samstag, den 11. Februar 2017 um 12:51 Uhr

Einen Tag bei Kolüsch

Schülerinnen und Schüler helfen bei Essenausgabe

Sechs Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Heinrich-Heine-Gymnasiums haben am 10. Februar 2017 für einen Tag soziales Engagement im „Bottroper Restaurant der Herzen“ bewiesen. Sie halfen dem ehrenamtlichen Kolüsch-Team bei der Ausgabe der Mahlzeiten an Menschen in Not. Zuvor hatte ESB-Sozialarbeiter Felix Brill gemeinsam mit einem ehemals Wohnungslosen die 11. Klasse des Kurses Sozialwissenschaft besucht und über das Thema Wohnungslosigkeit berichtet.

   

Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Regelsätze in der Grundsicherung steigen leicht

Mini-Erhöhung ab 1. Januar 2017

Ab dem 1. Januar 2017 erhalten Hartz-IV- und Sozialhilfe-BezieherInnen etwas mehr Geld. Der Regelbedarf für Alleinstehende wird um fünf Euro auf 409 Euro pro Monat erhöht.
Die Fortschreibung der Regelsätze ist gesetzlich festgelegt. Die Anpassung wird jährlich durchgeführt und richtet sich nach statistischen Berechnungen. Nach Auffassung von Sozialverbänden und Erwerbsloseninitiativen reicht das Geld nicht zum Leben. Sie fordern eine nennenswerte Erhöhung der Regelsätze.

   

Montag, den 12. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Start der Kolüsch-Saison 2016/2017

Bottroper Restaurant der Herzen eröffnet am 13. Dezember 2016

 MG 2904 200pxDie Kolüsch-Saison startet am Dienstag, den 13. Dezember 2016. Bis zum 17. März 2017 wird das haupt- und ehrenamtliche Team der ESB warme Mahlzeiten an Wohnungslose und Arme ausgeben. » Bitte unterstützen Sie Kolüsch mit Ihrer Spende. link interner rot

 

  • logo waz mini-Artikel "Das Restaurant der Herzen hat wieder geöffnet" vom 14. Dezember 2016 lesen link externer rot
  • Stadtspiegel-Bottrop-Artikel "Gelebte Solidarität" vom 17. Dezember 2016 lesen icon pdf [0.6 MB]
   

Montag, den 12. Dezember 2016 um 16:29 Uhr

ESB-Team bekommt Verstärkung

Mehr Menschen ohne eigene Wohnung

 MG 1287 200pxIn den vergangenen fünf Jahren gab es einen deutlichen Anstieg der Zahl der tatsächlich Wohnungslosen. Das ESB-Team wird deshalb in Zukunft durch eine dritte Sozialarbeiterstelle verstärkt, damit wir uns besser um die junge Wohnungslosen kümmern können. Die Betroffenen sind in der Regel arbeitslos und stammen aus prekären Lebensverhältnissen, viele haben schon Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe durchlaufen. Sie besitzen selten einen Schulabschluss und konnten im Berufsleben nicht Fuß fassen. Viele sind obendrein überschuldet. Die ESB will sich künftig gezielt um sie kümmern, sie stabilisieren und aus dem Teufelskreis herausholen.

   

Seite 1 von 36